Eigenanteile für Schülermonatskarten im Abo werden erstattet

Schüler Bus _ Free Photos _ Pixabay
Wegen Homeschooling brechen die Fahrgasterlöse ein. Da sind laufende Einnahmen aus Abos besonders wichtig für die Verkehrsunternehmen.
Foto: Free Photos | Pixabay

ORTENAU. Das Land hat für Familien im Ortenaukreis, die Schülermonatskarten im Abo beziehen, Mittel von rund 155.000 Euro bereitgestellt. Aus dem Topf wird der Eigenanteil für den Monat März erstattet.

Die Beträge werden in den kommenden Tagen von der Tarifverbund Ortenau GmbH (TGO) an die Familien überwiesen. Inhaber von DB-Schülerabos erhalten die Erstattung vom Landratsamt. Die erforderlichen Nachweise sind dem Schulträger vorzulegen.

Derzeit würden die Fahrgeldeinnahmen einbrechen, wird Sven Malz, Geschäftsführer der TGO, zitiert. Gleichzeitig müsse das Verkehrsangebot aufrechterhalten werden. Familien, die im Abo verbleiben würden, leisteten eine wichtige Unterstützung für die Verkehrsunternehmen. Ihre Entlastung sei daher besonders zu begrüßen. „Die TGO dankt allen Kunden für Ihre Treue und die Unterstützung des ÖPNV“, sagte Malz.

Quelle: Landratsamt Ortenaukreis

Dierk Knechtel
Dierk Knechtel