Vorsicht Schockanrufe

Anruf Seniorin _ Sabine van Erp _ Pixabay
Foto: Sabine van Erp | Pixabay

ORTENAU. Mit schockierenden Nachrichten am Telefon versuchen derzeit Betrüger*innen, Geld zu ergaunern. Bei sogenannten “Schockanrufen” melden angebliche Ärzte, nahe Verwandte hätten medizinische Probleme und bräuchten schnellstens Medikamente. Für deren Beschaffung werde nun Geld benötigt. Die Anrufe zielen darauf ab, die Opfer unter Druck zu setzen und ihnen Geld aus der Tasche zu locken.

Die Polizei gibt folgende Verhaltenstipps:

  • Beim kleinsten Zweifel bei dem angeblich verletzten Familienmitglied anrufen
  • Kein Bargeld an unbekannte „Kuriere“ aushändigen
  • Nicht mit Unbekannten zum Geldautomaten gehen
  • Keine Namen oder verwandtschaftlichen Beziehungen am Telefon preisgeben
  • Beim geringsten Verdacht sofort die Polizei informieren – die 110 wählen

Quelle: Polizei

Dierk Knechtel
Dierk Knechtel